Wartberg 2001

We are the dust of our dreams …

ist der Titel der Ausstellung, die ab heute in Wonnis Bistro zu sehen ist. Die Künstlerin, Angelika Daberkow, kennen die meisten von Euch bereits, da sie auch als Servicekraft bei uns im Bistro tätig ist. Alle Bilder sind verkäuflich – sprecht uns einfach an …

Ausstellung in Wonnis Bistro von 20. Januar 2020 bis 22. Februar 2020

  • „Australian Pine“ vor dem Atlantik, Florida 1997, Acryl, 30 x 50 cm
  • Gartenbrunnen, Oberhaching 2000, Ölpastell, 36 x 48 cm
  • Wartbergkirche, Weinviertel 2001, Pastell, 36 x 48 cm
  • Schlafender Faun, Venedig 2001, Ölkreide und Buntstift, 36 x 48 cm
  • Boot, Venedig 2000, Pastell, 48 x 36 cm
  • Türkis, Venedig 2001, Ölpastell 48 x 36 cm
  • Blick aus dem Fenster, Oberhaching 2000, Ölkreide und Buntstift, 48 x 36 cm
  • We are the dust of our dreams, Venedig 2001, Pastell, 30 x 40 cm
  • mandarini, Venedig 2002, Buntstift, 30 x 40 cm

Schlafender Faun 2002 9) We are the dust of our dreams 2001

"Australian Pine" vor dem Atlantik
„Australian Pine“ vor dem Atlantik

Die hier gezeigten Bilder liegen seit ca. 20 Jahren in meinen Mappen und haben schon einige Umzüge mitgemacht. Ausgehend von meinem Elternhaus in Oberhaching bei München, reiste ich einige Jahre zwischen meinen Studienorten Wien und Venedig, sowie dem an Wien angrenzenden Weinviertel hin und her. An besonders sonnigen Tagen zog es mich buchstäblich aus der Wohnung heraus in die Natur. Auf diese Weise sind das Pastell „Wartbergkirche“, das abstrakte Bild „Äste und Zweige im Prater“ sowie der „Tontrog mit Früchten“ entstanden. An kalten Tagen wiederum malte ich drinnen unter anderem das Pastell „Boot“ und das Stillleben „mandarini“. In alle Bilder und Zeichnungen flossen die Eindrücke, die ich 1997 in Florida gewonnen hatte, mit ein.

1977: geboren in München, 1996/ 97 Aufenthalt in Florida als Au-Pair, 1997 – 2000: Studium der Architektur an der Universität für Angewandte Kunst, Wien , 2003: Bachelor der Architektur am Istituto Universitario di Venezia (IUAV), Italien

2006: Masterdiplom der „Visuellen Künste“ an der Facoltà di Design e Arti, Venedig,

seit 2007: freiberuflich künstlerisch-publizistisch tätig, Veröffentlichungen in den Zeitschriften „palette“, „Jazzpodium“ und „Art & Graphicmagazine“, 2018: Einzel-ausstellung mit Bilderbuchillustrationen im Stadtteilladen baum 20, München

An dieser Stelle vielen Dank an Mathias für seine Ausstellung „Winterzauber“ und vor allem Gute Besserung!! Wonni