Mohnblume

„The power of acrylic“ …

… unter diesem Titel stellt die Künstlerin Silvia Bohlmann-Hilbrich ab 09. September ihre Bilder in unserem Bistro aus.

Mehr zu ihrer Person erzählt sie selbst …

Portrait

Ich wurde im September 1973 im Süden Berlins geboren. Schon in meiner Kindheit gehörten Block und Zeichenstift zu meinen regelmäßigen
Begleitern. In der Schule belegte ich Kunst als Wahlpflichtfach und verbrachte noch viel Zeit außerhalb des Unterrichts mit meinen Bildern.
Durch Studium der Wirtschaftswissenschaften und Beruf in der Personaldienstleistungsbranche blieb leider keine Zeit mehr für das Hobby.

Seit November 2007 lebe ich aus beruflichen Gründen in München.

Während einer Auszeit fand ich 2014 zum Malen zurück. Angefangen mit Acryl habe ich inzwischen weitere Techniken ausprobiert. Zu meinen Lieblingsmotiven gehören Tiere, Landschaften und Blumen. Nun finde ich auch an der Gestaltung mit Kreide Freude.

Seit 2015 bin ich Mitglied in der Künstlergilde Berg am Laim in München, nehme
an der jährlichen Ausstellung der Gilde im Herbst teil und wirke am Gemeinschaftsbild mit.

Seit 2018 nehme ich auch an Ausstellungen der Gilde im Rahmen der Stadtteilwoche teil. Ich bin Autodidaktin und besuche Workshops an der VHS München.
Seit Frühjahr 2018 besuche ich auch Kurse bei Martin Wagner in Acrylmalerei.

Meine erste eigene Ausstellung mit dem Titel „Frühling, Sonne, Sonnenschein“ hatte ich im Mai 2017 im Stadtteilladen „baum20“. Im Januar 2018 und 2019 stellte ich Bilder im ASZ Berg am Laim aus. Im 2. Quartal des Jahres 2019 zeigte ich Bilder zum Thema „Seelenvogel“ im Alten- und Pflegeheim St. Michael. Daran schloss sich die Ausstellung „Flower Power“ im Alten- und Pflegeheim St. Katharina Laboure an.

Ich freue mich unter dem Titel: „The power of acrylic“ eine Auswahl meiner Bilder
in Acryl in Wonnis Bistro zeigen zu können. Alle Bilder stehen zum Verkauf.

Und wir freuen uns auch! An dieser Stelle vielen Dank an Anna Banfhile, die uns den Sommer über ihre farbenfrohen Enkaustik-Bilder zur Verfügung gestellt hatte.

Wonni