Karin4

Ausstellung mit Nadel und Faden …

Ab Montag, 10. Juli, gibt es eine Ausstellung ganz anderer Art in Wonnis Bistro zu bestaunen:

Karin Hüttemann hat am Samstag zusammen mit ihrer Freundin ihre Quilts bei uns aufgehängt. „Quilt„ ?? – was ist das denn? werden sich einige fragen.

Karin selbst kann es am besten erklären …

„ABC “

Textile Kunst

von Karin Hüttemann

Ausstellung in Wonnis Bistro

St.-Ingbert-Str.1,

81541 München

Karin

Ich bin fasziniert von Buchstaben, Schriften und Schriftzeichen, Karten – und Farbe!

Angefangen habe ich mit traditionellem „Patchwork“, d.h. Stoffe kleinschneiden und in Mustern wieder zusammennähen.

Karin7

Diese Musterseite wird dann mit einer Füllung und einer Rückseite zusammengesteppt („gequiltet“) – und so entsteht ein Quilt.

Seit einigen Jahren starte ich oft mit weißem Stoff, den ich färbe, bemale und bedrucke (mit Siebdruck) – und manchmal wird die Farbe auch wieder entfernt. Als letzten Schritt quilte bzw. besticke ich meine Arbeit – oft sehr intensiv.

Karin3

Karin6

Und zum roten Quilt links („Do you really want it black ?“):

Dieser Quilt begann weiß, wurde bunt, dann schwarz, khaki, rot, mehrfach bedruckt und die hellen Buchstaben wurden entfärbt.

Und: Auch wenn es schwer fällt (ich weiß wovon ich rede …), bitte die Quilts gerne mit den Augen bewundern und bestaunen – nicht aber mit den Händen.

Also: Ab Montag wieder lecker essen in Wonnis Bistro und dabei eine Ausstellung besonderer Art genießen.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Corinna Weiß für die Leihgabe ihrer Bilder der vorherigen Ausstellung. Du hast mit deinen Ballerinas und herrlich hellen Farben das Frühjahr in unser Bistro einziehen lassen!

Wonni